Veranstaltungen
20. August 2017
Monats-Kleintiermarkt

01. - 30. September 2017
Vereinswandertag im September

Suche
suchen »

Chronik

Am 16. November 1941 entstand der Kleintierzüchterverein im Gasthaus Pindeus in Haslach. Auf Vorschlag des damaligen Bürgermeisters Zinnöcker wurde Herr Josef Atzmüller zum ersten Obmann gewählt. Es bestehen auch bereits seit diesem Zeitpunkt Aufzeichnungen, diese sind aber schwer lesbar, daher beginnt diese Chronik erst mit dem Jahr 1947.

1947
Im Jahre 1947 hatte der Verein die Bezeichnung 1. Obermühlviertler Kleintierzuchtverein Haslach und Umgebung. In diesem Jahr fand bereits eine Geflügel- und Kaninchenausstellung statt. An der Veranstaltung nahmen 36 Mitglieder, mit insgesamt 506 Hühnern, Hähnen und Tauben teil. 14 Mitglieder stellten 76 Kaninchen zur Schau. Als Preisrichter waren Dr. Radhuber und Herr Preining aus Linz vor Ort. Den Züchtern war es möglich viele gute und reinrassige Tiere auszustellen.

1948 - 1955
Es war nicht möglich die damalige Schrift zu entziffern.


1956

Der Kleitierzüchterverein Haslach und Umgebung hat sich entschlossen dem OÖ Landesverband beizutreten und hat hiermit die Bezeichnung "Geflügel und Kleintierzuchtverein Haslach und Umgebung Garten - Obstbauverein E.E.12" erhalten. Durch den Obmann Herrn Atzmüller wurde ein Haupttaubenmarkt eingeführt. Durch Ankauf von gutem Zuchtmaterial konnte der Standard erhöht werden und unsere Züchter konnten auch bei größeren Ausstellungen mithalten, wie z.B. der letzten Verbandsausstellung. Bei dieser hat auch die Sparte Kaninchen mit Erfolg ausgestellt.


1957

In den folgenden Jahren verlor der Verein leider an Aktivität.


1962

Es kam auch in diesem Jahr wieder zu einem Haupttaubenmarkt.


1963

Eine Kleintierzuchtausstellung konnte wegen starken Schneeverwehungen, an dem geplanten Termin nicht durchgeführt werden. Es wurde dadurch zu einem späteren Zeitpunkt ein Haupttaubenmarkt abgehalten, welcher bereits im Rundfunk durchgesagt wurde, auch in Zeitungen fand man zu lesen über unserem traditionellen Taubenmarkt.


1965

Der Kleintierzüchterverein EE 12 Haslach und Umgebung hat verschiedene Ausstellungen, Werbeschauen und Haupttaubenmärkte durchgeführt. Tausende Menschen ob Jung oder Alt besuchten mit Vorliebe unsere Schauen und sprachen uns großes Lob aus.


1966

Jubiläumsausstellung anlässlich unseres 25-jährigen bestehens. Weiters wurden auch wieder Haupttaubenmärkte veranstaltet.


1967 und 1968

In den Räumen des Gasthofes Dorfwirt wurde unser traditioneller Haupttaubenmarkt abgehalten, welcher 1968 ein besonderer Erfolg war.
Außerdem nahmen unsere Züchter bei der Verbandsschau in Wels und der Ausstellung der Arbeitsgruppe Urfahr und Umgebung teil.


1969

In den Lokalen des Dorfwirtes fand eine Kleintierausstellung, bei der Kaninchen, Hühner, Tauben, Ziergeflügel und Wassergeflügel ausgestellt wurden, statt.


1970

Stockinger Franz wurde neuer Obmann.
Die Kleintierausstellung wurde erstmals im Volksheim in Haslach durchgeführt. 41 Mitglieder waren mit 670 Tieren anwesend und konnten mit gutem Tiermaterial schöne Preise erzielen.


1971

Auch der traditionelle Haupttaubenmarkt wurde erstmals im Volksheim durchgeführt.


1972

Unser Ehren-Obmann Atzmüller verstarb in diesem Jahr. Er war Pionier und Gründer des Kleintierzüchtervereins EE 12 und hat diesen mit Müh und Fleiß zu dem gemacht was er heute ist.


1973

Besuch der Landesschau in Wels.


1977

Einige Züchter meldeten sich bei der Bundesrammlerschau in Stockerain an und erzielten großartige Erfolge.


1978

Neue Käfige werden angekauft.
Bei der Vereinsschau stellten 34 Mitglieder 500 Tiere in den verschiedensten Rassen aus.


1980

Unsere 40-jährigen Jubiläumsschau wurde von 500 Gästen besucht.


1981

Verleihung einer Urkunde an den Obmann, für die schönste Schau des Jahres der ARGE Linz II. Weiters besuchten unsere Mitglieder die "Schau des Nordens" in Linz, die Europa Schau in Amsterdam und die Bundesschau in Wels.


1982

In diesem Jahr war unser Mitgliederstand auf 97 Mitgliedern angestiegen.
Bei unserer Vereinsschau stellten 50 Aussteller ca. 450 Tiere aus. Davon 100 Tiere in der Sparte Kaninchen, 200 Tiere in der Sparte Tauben, 100 Tiere mit Ziergeflügel und Geflügel und ca. 50 Tiere in der Sparte Vögel.


1983

Gründung der Frauengruppe unter der Obfrau Öttl Maria.


1989

Die Frauengruppe wurde von Affenzeller Erika übernommen.


1990

Kitzmüller Reinhold wurde zum neuen Obmann des Kleintierzuchtvereines gewählt. Weiters wurde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums eine Festschrift erstellt.


1992

Der Verein bekam nun den Namen "Rassekleintierzuchtverein mit Tier-, Natur- und Umweltschutz E12 Haslach".


1993 - 1997

Es wurden weiterhin Ausstellungen besucht und veranstaltet, bei denen unsere Züchter einige Preise mit nach Hause nahmen.


1998

Mitgliederstand: 136 Mitglieder


1999

Erste Teilnahme beim Volksfest in Ulrichsberg.


2000

Erstmalige Vereinsschau mit Brieftaubenzüchter. Obmann Kitzmüller Reinhold nach langer, schwerer Krankheit verstorben.

2001
Neuer Obmann: Barth Josef
20. September 2001 war Baubeginn unseres Vereinsheimes.
2002
Fertigstellung des Vereinsheimes. Am Sonntag 18. August 2002 wurde das Vereinsheim durch Pater Stefan eröffnet.

2004

  • Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung:
    50 Jahre Mitglieschaft: Höller Rupert
  • Andexlinger Fritz und Kitzmüller Karl werden zu Ehrenmitglieder ernannt.
  • Am 20. und 21. November wird eine Gruppenschau der Arge II  in allen Sparten mit ca. 1200 Tieren und Reinhold Kitzmüller Gedächtnisschau abgehalten.
  • Mitgliederstand 153


2005

  • Ehrungen beim Landerverbandstag:
    ZG Ingrid und Hermann Plöderl erhalten den Titel Spezialzüchter.
    Kurt Kronawitter wird für seine schöne Zuchtanlage ausgezeichnet.
  • Mitgliederstand 158
  • Die Mitglieder des KTZV Haslach spenden vor Weihnachten für eine Familie deren Mutter verstorben ist € 2200.-


2006

  • Mitgliederstand 160.
  • Zubau beim Vereinsheim für Märkte und Lagerraum.
  • Auszeichnung vom Landesverband für die schönste Schau in der Gruppe.
  • Bei den Großschauen wurden die ZG Plöderl Europameister und 10 Bundessieger und 2 Landessieger


2008

  • Von 29 Ausstellern bei der Bundesschau in Wels davon 5 Jüngzüchter wurden 247 Tiere ausgestellt.
  • Es wurden 12 Bundesmeister 3 Jugendbundesmeister 4 Viezebundesmeister und 9 Rassesieger vom Verein erreicht
  • Naderhirn Josef ist neuer Taubenzuchtwart.
  • Umbauarbeiten im Vereinsheim, Küche wurde verändert.


2009

  • Mitgliederstand 173.
  • Ehrungen:
    40 Jahre Mitgliedschaft: Geretschläger Karl
    30 Jahre Mitgliedschaft: Leidenmühler Franz und Hofer Andreas.
  • 10 Bundes- und Landessieger bei der Schau in Ried


2012
  • Es wurde im Februar Hubert Zinöcker als neuer Obmann gewählt.
  • Bei der Europaschau in Leipzig wurden 3 Vereinsmitglieder Europameister. Die ZG Plöderl mit Vögel, Kronawitter Kurt und Kronawitter Manfred mit Kaninchen.
  • Bei der Bundesschau in Wels wurden Kronawitter Kurt 2- facher Bundessieger und Kronawitter Manfred Bundessieger.
2013
  • Kronawitter Manfred wurde mit der Rasse Zwergwidder schwarz-weiß Bundesmeister in Ried, den Landesmeister holte er mit der Rasse Zwergwidder blau-weiß.
  • Titeln bei der Bundesschau in Karlsruhe:
    Bischl Josef: Deutscher Meister mit Zwergwidder eisengrau-weiß.
    Kronawitter Kurt: Deutscher Meister mit Zwergwidder thüringer-weiß.
    Moser Stefan: Deutscher Meister mit Zwergwidder perlfeh-weiß.
    Kronawitter Manfred: Deutscher Vizemeister mit Zwergwidder schwarz-weiß.

2014

  • Gleich 3 Bundesmeister vom E12 Haslach gab es bei der Ausstellung in Wels:
    Kronawitter Kurt mit Zwergwidder chin-weiß.
    Bischl Josef mit Kleinwidder grau-weiß.
    Kronawitter Manfred mit Zwergwidder schwarz-weiß.
  • Landesmeisterschaft Straubing:
    Brumeisl Werner, 2 facher Landesmeister mit Farbenzwerge blau und Zwergwidder blau-weiß.
    Kronawitter Kurt, Landesmeister mit Zwergwidder thüringer-weiß.

2015

  • Kronawitter Manfred wurde zum neuen Obmann gewählt.
  • Mitgliederstand: 168
  • 5 Kaninchenzüchter davon 1 Jungzüchter stellten bei der Schau in Ried aus:
    Kronawitter Kurt: Bundes- und Landesmeister + Champion mit Zwergwidder thüringer-weiß!
    Hain Walter: Bundes- und Landesmeister mit Kleinwidder grau!
    Kronawitter Manfred: Bundes- und Landesmeister + 2 facher Champion mit Zwergwidder schwarz-weiß!
    Schütz Stefan: 1x Champion bei der Landesschau!
    Rechberger Fabian wurde JBM!
  • Auch 6 Taubenzüchter waren in Ried vertreten:
    Naderhirn Josef: Bundes- und Landesmeister + Champion mit Steller Kröpfer blau-geganselt.
    Aumüller Erwin: Bundes- und Landesmeister + Champion mit Norwichkröpfer rotfahl geherzt.
    Höglinger August: Champion mit Stellerkröpfer schwarz-gescheckt.
  • 9 Kaninchenzüchter waren bei der Bundesschau in Kassel dabei:
    Kronawitter Manfred: Bundesmeister + 2x Champion mit Farbenzwerge weißgrannen-havanna.
    Brumeisl Werner: 2 facher Champion.
    Moser Werner: Vizebundesmeister mit Farbenzwerge hellsilber.


2016

  • Ankauf neuer Vereinsjacken
  • Bei der Jahreshauptversammlung wurden Ehrungen für 20,30,40,50 und 60 jährige Mitgliedschaft durchgeführt. 
  • Zum Ehrenmitglied wurden folgende Mitglieder ernannt:
    Ganser Franz
    Hetzmannseder Hubert
    Höller Ignaz
    Krexhammer August
    Leidenmühler Franz
    Pühringer Karl
    Wögerbauer Max